Startseite

Verwaltungshaushalt

Verwaltungshaushalt ( VWH )

Der Verwaltungshaushalt ist das "Girokonto" der Stadt oder Gemeinde. Hier werden die Einnahmen bereitgestellt, die für laufende Zwecke (Miete, Betriebskosten, Personalkosten, Materialkosten, Zuschüsse, Jugend- und Sozialhilfe) verwendet werden.

Die Gelder, die nicht im laufenden Jahr verbraucht werden, fließen mit in den Vermögenshaushalt ein.

Wenn eine Gemeinde mehr laufende Ausgaben als Einnahmen hat, muss die Differenz zunächst durch Aufnahmen von Kassenkrediten (Dispokredit) gedeckt werden.